Reglement

Senkung des Rentenumwandlungssatzes ab 1.1.2021

Der Stiftungsrat hat beschlossen den Rentenumwandlungssatz etappenweise zu senken. Für die ordentlichen Pensionierungen im Alter 64 (Frauen) bzw. 65 (Männer) betragen die neuen Rentenumwandlungssätze:

  • 2019    obligatorisch 6.80% / überobligatorisch 6.20%
  • 2020    obligatorisch 6.80% / überobligatorisch 6.00%
  • 2021    obligatorisch 6.40% / überobligatorisch 5.80%
  • 2022    obligatorisch 6.00% / überobligatorisch 5.60%

Bei vorzeitigen Pensionierungen ab 1.1.2020 beeinflussen die neuen Rentenumwandlungssätze die Altersleistungen.